Einsatz Nr. 008 | 12.04.16 um 07:16 Uhr | Feuer – PKW in Vollbrand

Eine deutlich sichtbare Rauchsäule leitete uns bereits auf der Anfahrt den genauen Weg zur Einsatzstelle. Vor Ort brannte ein Transporter eines Handwerkerbetriebes im Motor- sowie Fahrgastraum in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr Rötgesbüttel hatte einen ersten Löschangriff mit einem Mittelschaumrohr und einem Trupp unter Atemschutz vorgenommen. Auch aus dem Laderaum im hinteren Fahrzeugbereich war bereits eine starke Rauchentwicklung ersichtlich.

Vom Tanklöschfahrzeug 16/25 nahm ein weiterer Trupp unter Atemschutz ein Schwerschaumrohr zur Brandbekämpfung am vorderen Fahrzeugbereich vor. Parallel dazu öffnete der Trupp aus Rötgesbüttel die Heckklappen zum Laderaum. Dies war nur mit schwerem Gerät möglich, da sich durch die Hitze das Schloss bereits verklemmt hatte. Auch hier hatte sich das Feuer bereits ausgebreitet und wurde mit dem Schwerschaumrohr abgelöscht.

Fahrzeuge vor Ort: LF 20/16, TLF 16/25

Weitere Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Rötgesbüttel, Feuerwehr Adenbüttel, Polizei