Einsatz Nr. 041 | 31.07.17 um 17:05 Uhr | Technische Hilfeleistung – Verkehrsunfall mit zwei PKWs (VUPK)

Auf der Kreuzung der K60 und 61 bei Abbesbüttel waren zwei PKWs auf der Kreuzung kollidiert. Dabei prallte das eine Fahrzeug frontal in die linke Seite des anderen Fahrzeuges.

Bei unserem Eintreffen war die Person des zweiten Fahrzeuges, mit der schwer beschädigten Fahrerseite, nicht ansprechbar und in ihrem Fahrzeug noch eingeschlossen worauf der Rettungsdienst eine schnelle Rettung (auch Crash-Rettung genannt) forderte. Der Angriffstrupp ging sofort mit dem Spreizer vor und entfernte die schwer beschädigte Fahrertür um eine schnelle Rettung zu ermöglichen. Nachdem die Person aus dem Fahrzeug befreit war, wurde eine Reanimation eingeleitet die von Feuerwehrkräften bei den hochsommerlichen Temperaturen unterstützt wurde. Leider kam für diesen Unfallbeteiligten jede Hilfe zu spät.

Es wurde außerdem ein zweiteiliger Brandschutz sichergestellt, die Verkehrssicherung aufgebaut, die Fahrzeugbatterien abgeklemmt, auslaufende Flüssigkeiten mit Bindemittel abgestreut und die Fahrbahn von Wrackteilen gereinigt.

Fahrzeuge vort Ort: ELW 1, RW, LF 20/16, TLF 16/25, GW

Weitere Kräfte vor Ort: Feuerwehr Grassel, Feuerwehr Rötgesbüttel, Gemeindebrandmeister, stellv. Gemeindebrandmeister, Rettungsdienst (3x Rettungswagen, 1x Notarzt, 1x Rettungshubschrauber), Polizei

 

Berichte: