Einsatz Nr. 078 | 03.12.17 um 03:37 Uhr | Technische Hilfeleistung – VU, PKW im Graben (VUPK)

Bei unserem Eintreffen fanden wir einen PKW vor, welcher mit schwer beschädigter Beifahrerseite auf der Fahrerseite im Straßengraben lag. Der Fahrer saß noch im Fahrzeug und war ansprechbar. Aufgrund der schwer beschädigten Beifahrerseite konnte dieser sein Fahrzeug nicht aus eigener Kraft verlassen.

Wir setzten einen inneren Retter zur Betreuung des Fahrers im Fahrzeug ein und der Angriffstrupp entfernte anschließend mit dem Spreizer die Beifahrertür. Parallel dazu wurde der zweifache Brandschutz sichergestellt, die Einsatzstelle ausgeleuchtet und die Polizei bei der Vollsperrung der B4 unterstützt. In Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst wurde der Fahrer über die geschaffene Öffnung auf der Beifahrerseite gerettet.
Im Anschluss wurde noch die Motorhaube mit Schere und Spreizer geöffnet, um die Batterie abklemmen zu können.