Über uns

Die Feuerwehr Meine ist eine reine Freiwillige Feuerwehr ohne hauptamtliche Kräfte, d.h. ein Einsatz wird von den im Ort anwesenden aktiven Mitgliedern abgewickelt. Hierzu verlassen diese ihren Arbeitsplatz oder unterbrechen ihre Freizeit – zu jeder Tages- und Nachtzeit. Die Aufgaben einer Freiwilligen Feuerwehr sind umfangreich und vielfältig. Wir sind zuständig für:

– Abwehrenden Brandschutz
– Technische Hilfeleistung
– Erste Hilfe
– Umweltschutz
– Jugendarbeit
– Brandschutzerziehung
– Brandsicherheitswachen

In der Samtgemeinde Papenteich sorgen die Schwerpunktwehr Meine, die zwei Stützpunktwehren Groß Schwülper und Rötgesbüttel sowie 12 Ortsfeuerwehren mit Grundausstattung für die Sicherheit der Bürger. Das Einsatzgebiet ist in vier Bereiche aufgeteilt und den Stütz- und Schwerpunkten zugeordnet. So gehören neben dem Ort Meine auch die Orte Abbesbüttel, Bechtsbüttel, Eickhorst, Grassel, Martinsbüttel, Rethen, Vordorf, Wedesbüttel und Wedelheine zum Ausrückbereich der Meiner Feuerwehr.

Bei Brandeinsätzen jeglicher Art, werden in der Samtgemeinde Papenteich immer zwei Ortsfeuerwehren und ein Stütz- oder Schwerpunkt alarmiert. Tagsüber zwischen 6-18 Uhr kommt zusätzlich ein weiterer Schwer- oder Stützpunkt dazu. Für diese umfangreiche Alarmierung hat man sich entschieden, um zu jeder Tageszeit ausreichend Einsatzkräfte und vor allem Atemschutzgeräteträger vorhalten zu können.

Bei Verkehrsunfällen mit eingeklemmten Personen, werden grundsätzlich immer zwei Rettungssätze (jeweiliger Stützpunkt + Rüstwagen Meine) der Samtgemeinde zusammen alarmiert. Das hat den Vorteil, dass bei Ausfall eines Gerätes durch defekt sofort Ersatz zur Verfügung steht und lange Nachalarmierungs- sowie Anrückzeiten verhindert werden. Ein Rettungssatz ist auf unserem Rüstwagen und zwei weitere bei den Stützpunktwehren Groß Schwülper und Rötgesbüttel verlastet.

Der Leitspruch der Feuerwehren lautet: „Die Feuerwehren retten, löschen, bergen und schützen“